Words, Bones, Genes, Tools: DFG Center for Advanced Studies

Herausgeber der Reihe: Katerina Harvati und Gerhard Jäger

Diese Reihe möchte die Begründung eines interdisziplinären Forschungsfeldes zur biokulturellen Koevolution vorantreiben, indem sie sich Themen der sprachlichen, kulturellen und biologischen Entwicklung in der menschlichen Vergangenheit zuwendet. Sie zielt darauf ab, die Grenzen der Zusammenarbeit zwischen den traditionellen Disziplinen zu erweitern, indem sie Reviews, Originalforschung und die Perspektiven von Experten für Linguistik, Anthropologie, Genomik und Archäologie zusammenführt. In dieser Reihe erscheinen Beiträge von Symposien des DFG Center for Advanced Studies an der Universität Tübingen. Die Reihe wird von der Deutschen Forschungsgemeinschaft finanziert (DFG FOR 2237: Projekt „Words, Bones, Genes, Tools: Tracking Linguistic, Cultural and Biological Trajectories of the Human Past“). Die Art und Weise sowie der Zeitpunkt der Besiedlung Amerikas bleiben umstrittene Themen, bei denen Forscher unterschiedlicher Disziplinen zu verschiedenen – und sich zum Teil widersprechenden – Ergebnissen kommen. In diesem ersten Band der DFG Center for Advanced Studies Series stellen Experten aktuelle Überblicksarbeiten und Originalforschung zu Nachweisen menschlicher Besiedlung des Kontinents vor.

Titelbild
Yonatan Sahle, Hugo Reyes-Centeno, Christian Bentz (Hrsg.)

360 Seiten, 71 Abbildungen, 14 Tabellen; Format 17x24 cm, farbig

in englischer Sprache

lieferbar

ISBN: 978-3-935751-30-8
39,95 €
Katerina Harvati, Gerhard Jäger, Hugo Reyes-Centeno (Hrsg.)

224 Seiten, 46 Abbildungen, 17 Tabellen

in englischer Sprache

ISBN: 978-3-935751-28-5
29,95 €